Dinkelflocken

image

 

Mal ganz im Ernst. Heute morgen rächte sich meine Unaufmerksamkeit und mir sind die Haferflocken ausgegangen. Im Regal stand noch eine halbe Tüte Dinkelflocken und ich dachte mir, kann ja nicht so schlecht sein, sind halt was gröber als die Flocken aus Hafer.

Schmeckt auch tatsächlich nicht schlecht, sogar sehr gut, aber meine Güte, es ufert nahezu in Arbeit aus die Dinger zu essen! Sowas von kauintensiv! Auf jeden Fall nichts für faule Esser…..^^

Neue Masche

image
Meine neue Masche heißt Frühstück. Ich werde das jetzt einfach mal probieren, morgens mehr als nur Kaffee zu mir zu nehmen. Mein Liebling dabei: Erdnussbutter auf Vollkornbrot. Wenig Punkte, aber voller Geschmack. Ausgezeichnet! Ich muss endlich mal wieder in den Trott kommen, ich lasse mich einfach zu sehr gehen. 😦

Im Moment mache ich mich mit Posts ja tatsächlich etwas rar, was in erster Linie daran liegt, dass ich mich nur zu wenig aufraffen kann. Ich bin im Moment einfach unsäglich antriebslos. Eigentlich hänge ich daheim den ganzen Tag in meinem Sessel, die Kitty auf der Heizung neben mir und bin am Sticken. Ich kann euch noch nicht einmal zeigen, was es ist, denn der Feind liest immer mit.

Bald darf ich mich wieder in ein gemäßigtes Hochzeitsvorbereitungs-Ding stürzen, da der Mann und ich zu Trauzeugen erkoren wurden. Sein bester Freund wird in einem kleinen Rahmen standesamtlich heiraten und wir wollen unser bestes geben, den Tag für das Paar so schön wie möglich zu machen 🙂

Die Braut erzählte mir gestern etwas über eine witzige Idee: Drei mal am Tag vor dem Essen einen Teelöffel Kokosöl schlucken. Soll angeblich Wunder wirken in der Fettverbrennung. Hat da schon mal einer von euch von gehört?

Der Tag der Melone

image
Irgendwie war ich heut morgen übermotoviert und zerstört gleichzeitig. Es begann schon gestern Abend, als ich einfach nicht schlafen konnte. Ich war so überdreht und bin dem Mann noch unglaublich lange auf die Nerven gegangen. Er hat die Angewohnheit, im Bett noch Podcasts zu hören und nutzt dafür natürlich Kopfhörer. Dann alle zwei Minuten angestupst zu werden ist natürlich nervtötend.

Heute morgen war ich dann schon um halb acht auf den Beinen, duschen, Haare machen, markieren wo vorne ist und Frühstück vorbereiten. Da ich noch eine Melone hatte, wurde sie geschlachtet. Eine Hälfte in Joghurt ertränkt und mit Zimt aufgepeppt, die andere Hälfte einfach so geschniffelt in die Dose zum Zwischendurch snacken.

Alles zusammen verstaut in meiner neuen Supertasche. Ich bekam sie von meinem Gnomie und der Evelinka zu Weihnachten und habe mich seeeeehr darüber gefreut. Es ist die Tasche, die ich im HEMA gesehen hatte, als ich mit den Mädels auf dem Essener Weihanchtsmarkt war. Sie haben sie einfach geschmuggelt!^^ Diese süßen Verrückten! Toll ist, dass diese Tasche eigentlich eine Wickeltasche ist, die ich bald gebrauchen kann.

Nein, ich bin nicht schwanger, ich werde nicht Mutti, aber ich werde Tante. Meine beste Freundin erwartet ihr erstes Kind und ich bin schon ganz aufgeregt und völlig aus dem Häuschen! Es ist das erste Baby im Freundeskreis ( abgesehen von dem kleinen Stinktier natürlich, aber die Maus lernte ich ja erst mit anderthalb kennen, da ist die heiße Phase ja schon rum). Das ist auch der Grund dafür, weshalb ich mich gegen Keuchhusten etc. habe impfen lassen, damit dem kleinen Würmchen auch auf keinen Fall irgendeine unbedachte Gefahr drohen kann.

image

Wenn der oder die kleine Kiwi dann endlich da ist, bin ich mit dieser Tasche bestens gewappnet, denn da passt alles rein was man braucht um so kleine Scheißer zufrieden zu halten. Sogar eine Wickelunterlage ist dabei und zwei Warmhaltetaschen für Fläschchen. Richtig super! Aber bis es soweit ist, hoffe ich ganz viel Zeit mit meiner Maus verbringen zu können.^^ Hach!

Fruity Infusion

image

So, nach der ganzen Schlemmerei- und vor allem Sauferei- der letzten Wochen, ist es nun Zeit, die Daumenschrauben wieder anzuziehen. Sonst wird das nämlich nichts mehr mit dem abspecken und ich werde wieder eine speckige Schnecke. Da habe ich- mit Verlaub- gar keine Lust mehr drauf.
Nachdem ich mir also heute morgen einen köstlichen Latte Macchiato auf dem Weg zur Arbeit geholt habe, gab es den Morgen über nur noch Obst. Wenn ich gleich ein Mittagessen gejagt habe, werde ich weiter an Obst festhalten. Überhaupt ist mir aufgefallen, dass ich in den vergangenen zwei Wochen erschreckend (!) wenig Obst und Gemüse gegessen habe. Das muss ein Ende haben.
Wenn ich heut Abend nach Hause komme, warten noch leckere Bohnen von gestern auf mich. Das Mittagessen muss also ein bisschen schmaler ausfallen…

Der frühe Vogel

image

Nachdem ich gestern abend noch spät und tapfer- und vor allem den vierten Tag in Folge- auf der Wii war ( oben seht ihr mein dickes Mii), begann mein Tag heute schon in aller Hergottsfrühe.

image

Das ist mitnichten mein Wecker, sondern meine Amatur im Auto, denn ich habe eine liebe Freundin nach Düsseldorf zum Flughafen gebracht.

image

Dieser Komplex ist einfach so unfassbar riesig! Ich bin jedes Mal wieder unglaublich beeindruckt.
Drinnen war es aufgrund eines penezranten Geruchs nach vollen Windeln nicht mehr so beeindruckend, wenn auch weitläufig.

image

Eigentlich wollte ich gerne noch, so wie in Kindertagen, auf die Aussichtsplattform um ein bisschen Fernweh zu schüren, aber ich musste mit Entsetzen feststellen, dass man inzwischen Eintritt zahlen muss um auf diese verkackte Terasse zu gehen. Auh Kinder wohlgemerkt. Absolut unverschämt. Ich bin dann- nachdem ich mein Auto auf Anhieb fand, womit ich nicht gerechnet habe- schnell wieder nach Hause geflogen und habe unterwegs Frühstück geholt.

image

Der Mann muss erst um acht raus, ich habe daher wenig Hoffnung, dass er aufsteht um mit mir zu frühstücken. Da ich mich für weiße Brötchen und ein Croissant entschieden habe, fällt die Küche für den restlichen Tag schmal aus. So ist das, wenn man ein richtiges Frühstück will….

Böse Brötchenfalle…..

image

Böse, böse Brötchen! Das Frühstück mit Freunden war heute morgen einfach so lecker und gesellig, dass ich einfach zuviel gegessen habe….boah könnte ich kotzen…ich habe 3 Brötchen gegessen, zwei mit Butter und Marmelade und eins mit Butter und Salami…was soll ich sagen, die Butter hat mich ja sowas von reingerissen…..aber sie war köstlich!!!
20 Punkte meines Wochenbonus ist somit am ersten Tag schon draufgegangen. Das kann ja eine heitere Woche werden….:-(

Camembert und Butyl-Ethanoat

image

Das ist es, mein köstliches Kürbiskernschätzchen mit Camembert unf einem Salatblatt. Wenn man das Pfund Butter von der Oberseite gekratzt hat, ist es auch gar nicht mehr so böse….mein absoluter Favourit als Zugfrühstück, wenn ich auf dem Weg nach Düsseldorf bin. Heute morgen wird mir das allerdings verleidet. Von einer dieser Köschnicksen, die meint, sich im Zug die Nägel zu lackieren. Also Köschnicksen, das sind nicht, wie ihr vielleicht denkt, ältere Damen die Fifi und Pelz über die Kö tragen, sondern diese bunt lackierten, überpafümierten Hippsen, vornehmlich mit Hauptschulabschluss und Migrationshintergrund, die durch Ironie des Schicksals bei den „Billigläden der Kö“, also h&m oder Zara arbeiten und sich fürchterlich aufführen, weil ja auf der Kö arbeiten.
Men Frühstück schmeckt jetzt nach Nagellack und Jil Sander Sun…..sanke dafür, Schnickse!