Portionsgrößen…

image

 

Es ist tatsächlich gar nicht so einfach Mittags etwas anständiges zu essen, das einen lange zeit satt macht und auch das Schwimmen nach der Arbeit noch vorhält. Immer das gleiche zu essen ist ja auch ziemlich öde und macht nicht gerade Lust auf´s Essen. Ich variire eigentlich immer zwischen den gleichen Gerichten, Salat, Kartoffeln mit Tzatziki oder Nudeln mit Tomatensauce. Das Problem hierbei ist, dass die Portionsgrößen der käuflichen Portionen hier im Laden wirklich mehr als großzügig sind. Die Kartoffeln und die Nudeln sind wirklich viel. Und nur die halbe Portion zu machen würde nicht viel bringen, außer vielleicht eine Portion zusätzlichen Schimmel im Büro-Kühlschrank.

Heute sollte es mal wieder Salat sein. Hatte ich lange nicht. Da ich viel Hunger hatte, habe ich mich dazu entschieden es einer Kollegin nachzumachen, die sich immer eine Beutel gemischten Salat holt und an der Theke dann nur noch „Toppings“ dazu wählt. Bei mir: Oliven, Mais, Zwiebeln und Feta, etwas Essig und Öl. Wirklich erstaunlich günstig wenn man das so macht. Und ziemlich viel Essen für annehmbar wenig Punkte. Jetzt bin ich mal gespannt, ob das auch noch bis nach dem Schwimmen halten wird.

Portionsgrößen sind nichtsdestotrotz ein Problem bei mir. Bei euch ja vielleicht auch. Gerade bei den Lebensmitteln mit Sattfaktor esse ich gern mal mehr als ich eigentlich müsste, denn es hat ja nicht mehr Punkte. Total bescheuert. Ich sollte vielleicht mal anfangen, nur noch von kleinen Tellern zu essen…:D

Advertisements

Sommerfutter

image

Warm ist ja nicht so ganz meins, auch wenn ich zugeben muss, dass es immer erträglicher wird, je weniger Speck ich an mir dran habe.
Essen ist jedoch so ne Sache. Heute wurde Frühstück mit Mittag kombiniert: Ein Wrap mit Salat und Käse. Sehr lecker. Dazu einen Apfel. Schnecke zufrieden.

Thank God kann ich gleich die heiligen Hallen der Uni verlassen und mich in Richtung Sonne aufmachen. Dort werde ich zwar auch Arbeiten müssen, aber in der Sonne lesen ist ja prinzipiell prima.

Hasenfutter

image

Nachdem ich heut morgen in der Fachschaft über ein paar Kekse stolperte, gibts nun Salat. Es gelten noch anderthalb Stunden in der Uni totzuschlagen, damit ich Formulare im Prüfungsamt einreichen kann.

Danach geht’s in die Stadt zu h&m, den Weihnachtsgutschein umsetzen. Sport ist wegen Schmerzen heute abgesagt. Donnerstag ist ja noch Aquajogging.

Abendessen

image

Zugegeben, die Kokosnuss war überhaupt nicht geplant. Und ist auch recht punkteintensiv. Eigentlich eine ganze Mahlzeit. Dazu noch der Salat. Jetzt bin ich kugelig und müde…..und die Sopranos laufen und so….hach…ich sollte Sport machen…ich sollte die Wii anmachen und mich bewegen…aber ich bin soooo faul…

Schwachpunkt….

image
Ohne Mittagessen gab es jetzt doch einen kleinen, spätnachmittäglichen Tiefpunkt, an dem mich in der Küche Gewürzkuchen eiskalt erwischte. GEWÜRZKUCHEN Kinder!!! Den habe ich seit Jaaahren nicht mehr gegessen! Wie lecker der ist! Meine Güte! Eine Scheibe, nicht zu dick, dazu eine Tasse frischen Kaffee. Wundervoll!
Gleich ist Feierabend, dann geht´s Heim. Es gibt: Einen leckeren Salat mit Hähnchen und später eine Buttermilch. Ich freu mich drauf!

Happy Salat

image

Heute setzten sich die Kollegen durch und wir gingen mal wieder zu Woyton auf einen Salat von der dortigen Salatbar. Ist vielleicht auch besser für mich, mal von diesem Dönertrip runter zu kommen. Das Problem an Woyton: Es ist nicht so einfach, punktefreundlichen Salat zusammen zu stellen, wie man eventuell denken würde. Allein das Dressing hat es in sich, auch Essig+ ÖL. Am wenigsten „böse“ ist überraschender Weise Joghurtdressing. Heute hatte ich also gemischten Salat mit Gurke, Tomate, Feta und Zwiebeln an Joghurtdressing. Dazu eine Scheibe von diesem unfassbar leckeren Brot. Ich glaub ich schwärmte schon einmal davon^^
Alles in allem bin ich für das Mittagessen mit 8 dabei. Kaffee von heut morgen ( Mimi und Sucre, normalerweise nicht mein Ding, brauchte ich aber um wach zu werden) 2 und ich bin bei 10, 20 noch fürs Abendessen. Muhahahaaaaaa^^

image
Ach ja, ich hatte einen Eindringling in meinem Salat: Eine Kichererbse. Ich kann den Dingern ja nichts abgewinnen….bääääh

Wie man die Katze ans Buch gewöhnt….

Ich bin ja fest davon überzeugt, dass unsere Mucki lesen und schreiben kann. Wir erwischen sie aber immer nur beim Fernsehen. Hier also unsere neue Strategie, sie ans Lesen zu bringen….

image

Skepticat hat wieder zugeschlagen....

image

...Optionen abklopfen....

image

...Zugriff....

image

...Mission erfolgreich!

Jedem sollte klar sein, dass sie uns konditioniert hat, nicht umgekehrt. Hunde haben Herrchen, Katzen haben Personal….
Zum Abendessen gabs übrigens Salat mit Gyros von unserem Lieblings-Das-Geschirr-Ist-Schmutzig-Wir-Müssen-Bestellen-Lieferdienst Pizza to go. Auch wenn die Pizzeria vor einigen Monaten wegen eines Kakerlakenproblems im Haus schließen musste ( Messi im Haus, habt ihr sicher mal in der Lokalzeit oder bei der Aktuellen Stunde gesehen), sie ist nach der Wiedereröffnung so gut wie eh und jeh.

image

Diese Woche muss ich unbedingt mehr Bewegung reinbringen, sonst wird die Waage am Freitag einen Heulkrampf auslösen……ja, die Waage ist das dann schuld…..pffft