Dark Shadows


Schon im vergangenen Jahr hörte ich das erste Mal von Tim Burtons Filmprojekt Dark Shadows, bei dem er die 60er Jahre Serie in ein neues und Burton-typisches Gewand hüllt.
Die Geschichte: Barnabas Collins kommt schon als junger Mann von Liverpool nach Amerika, um dort mit seinen Eltern ein neues Leben zu beginnen. Er ist jung und aufstrebend, 20 Jahre später ist er Herr über die Stadt Collinsport in Maine. Er ist reich, sowohl an Geld und Einfluss und herrscht wie ein König über die Stadt, sein Wohnsitz ist das eindrucksvolle Anwesen Collinwood Manor. Die Frauen liegen ihm zu Füßen. Als er das Herz einer jungen Dame, Angélique Bouchard, bricht, macht er damit einen folgenschweren Fehler: Sie ist eine Hexe und verflucht ihn, sein Leben fortan als Vampir zwischen den Welten zu leben. Als wäre das nicht schlimm genug, lässt sie ihn bei „lebendigem“ Leib begraben. Zwei Jahrhunderte später kann er seinem Grab entfliehen und findet sich in den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts wieder. Nun muss er versuchen, seine Nachkommen zu retten, denn der Familienfluch, der den Collins schon aus England folgte, ist ungebrochen!

Wenn Tim Burton zum Tanz bittet, folgen natürlich hochkarätige Hollywoodstars. So sind -selbstredent- Helena Bonham Carter und Johnny Depp dabei. Diese beiden gehören ja schon zum festen Stab eines Tim Burton Films. Dazu kommen Michelle Pfeiffer, Eva Green, Christopher Lee, Alice Cooper und noch viele, viele mehr! Es wird ein Fest werden, davon können wir ausgehen!^^
Hier der Trailer:

Advertisements

Slumdog Millionär

Doch noch was für die Uni gemacht heute: Slumdog Millionär gekauft und gesehen!

image

Wer von euch diesen Film noch nicht gesehen hat, der sollte am Sonntag die Chance nutzen und ihn im Fernsehn gucken!
In gewaltigen Bildern wird hier nicht nur eine bezaubernde Liebesgeschichte erzählt, man bekommt auch erschreckende Einblicke in den Alltag indischer Straßenkinder. Ob es ein Happy End für Alle gibt, könnt ihr ja dann am Sonntag sehen 😉

Offroad

Offroad

Offroad

Gestern war ich mit Freunden im Kinocenter Schwelm um mir Offroad anzusehen. Der Trailer hatte mir schon sehr gut gefallen und so bin ich mit großer Erwartung reingegangen. Und die wurde leider ziemlich enttäuscht. Zwar ist das grundkonzept der Story wirklich gut, doch die Umsetzung ist doch schon ziemlich lahm. Ich hatte mehr erwartet. Ich hatte vor allem erwartet, etwas mehr von Elyas M´Barek zu sehen. Denn, seien wir ehrlich, eigentlich bin ich- genau wie die anderen Mädels- hauptsächlich wegen ihm in den Film gegangen. Die paar netten Szenen, die der Film bot, haben uns die zwei Kerle, die wir mitgenommen haben, ein wenig vermiest…..naja, was nehmen wir die auch mit?!

Nett war, dass wir den Kinosaal für uns alleine hatten. wir konnten also nebenbei quatschen und witze machen, wie wir wollten, wir haben ja niemanden gestört. Wir haben uns den Film also selbst mit Humor gespickt, denn die eigenen Lacher wurden schon im Trailer verpulvert. Auf DvD hätte mir das Schauspiel gereicht. Naja.

Als Kinosnacks gabs erst ein kleines Popcorn für 7 Punkte und dann mitgebrachte, kleingeschnittene Möhrchen, die ich wohl zu laut geknabbert habe. Mein Nachbar machte mich umgehend darauf aufmerksam. Also doch noch jemanden gestört.

Nach dem Kino waren wir noch eine Runde in der Altstadt von Schwelm. Das wurde dann doch etwas später als gedacht, aber es war wirklich nett, ich hatte Spaß und schwarzen Kaffee, der mich dann später nicht schlafen lies.

Filme, die ich in den kommenden Wochen sehen möchte


Leonardo Di Caprio in einer denkbar schwierigen Rolle und eine brisante Biographie. Find ich gut, will ich sehen.

Ich mag sowohl Nora Tschirne, als auch Elyas M´Barek sehr gerne. Und der Trailer hat mich einfach schon eingefangen. Also rein da. Der Termin steht schon, Dienstag werde ich den mit gutem Popcorn in Schwelm sehen.

Nominiert für 11 Oscars und ein Scorsese Film. Also 12 Gründe, diesen Film sehen zu wollen. Außerdem ist der Trailer zauberhaft.

Da muss ich ja nicht so viel zu sagen. Da freu ich mich drauf, seit ich das erste Mal einen 3D Film gesehen habe….

Man Or Muppet? Jason Segel und Walter im Duett…..

Mein absoluter Höhepunkt des Films! Als Fan von The Big Bang Therory lag ich vor Lachen fast unter dem Kinosessel. Viel Spaß beim Gucken!^^

Midnight in Paris

image

Für alle Freunde großer Filme und brillianter Stories ein absolutes Muss! Eindeutig Woody Allen und so gar nicht eindeutig Owen Wilson, einfach nur brilliant! Dank an Beppo für den tollen Tipp!