Offroad

Offroad

Offroad

Gestern war ich mit Freunden im Kinocenter Schwelm um mir Offroad anzusehen. Der Trailer hatte mir schon sehr gut gefallen und so bin ich mit großer Erwartung reingegangen. Und die wurde leider ziemlich enttäuscht. Zwar ist das grundkonzept der Story wirklich gut, doch die Umsetzung ist doch schon ziemlich lahm. Ich hatte mehr erwartet. Ich hatte vor allem erwartet, etwas mehr von Elyas M´Barek zu sehen. Denn, seien wir ehrlich, eigentlich bin ich- genau wie die anderen Mädels- hauptsächlich wegen ihm in den Film gegangen. Die paar netten Szenen, die der Film bot, haben uns die zwei Kerle, die wir mitgenommen haben, ein wenig vermiest…..naja, was nehmen wir die auch mit?!

Nett war, dass wir den Kinosaal für uns alleine hatten. wir konnten also nebenbei quatschen und witze machen, wie wir wollten, wir haben ja niemanden gestört. Wir haben uns den Film also selbst mit Humor gespickt, denn die eigenen Lacher wurden schon im Trailer verpulvert. Auf DvD hätte mir das Schauspiel gereicht. Naja.

Als Kinosnacks gabs erst ein kleines Popcorn für 7 Punkte und dann mitgebrachte, kleingeschnittene Möhrchen, die ich wohl zu laut geknabbert habe. Mein Nachbar machte mich umgehend darauf aufmerksam. Also doch noch jemanden gestört.

Nach dem Kino waren wir noch eine Runde in der Altstadt von Schwelm. Das wurde dann doch etwas später als gedacht, aber es war wirklich nett, ich hatte Spaß und schwarzen Kaffee, der mich dann später nicht schlafen lies.

Advertisements

Dein Senf dazu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s