Hilfe Weighties!

Ich müsste ganz dringend mal meine Tagespunkte neu berechnen. Ich habe nur keine Ahnung, wie. Kann eine von euch das? Hat da wer so ein Geräääät? Für die Pro Points?

Please please help!

Letzter Kirmestag

Der Kirmesabend ging schon bevor er los ging verheißungsvoll los.

image

Um keinem Fressflash zu erliegen, wollte ich meinen Hunger (nach einer Stunde Krafttraining auf der Wii) gesund mit Joghurt, Früchten und Kleie stillen. Ich hatte im Laden Johannisbeeren mitgenommen, weil sie so hübsch aussahen und ich mich daran erinnert fühlte, wieviele Sträucher davon meine Oma früher im Garten hatte.

Leider musste ich mich beim essen erinnern: ich mag gar keine Johannisbeeren….bäääh…..viel zu sauer und die Kerne schmecken so pfui….mich hats ziemlich geschüttelt.

Ich hab dann doch auf der Kirmes was gegessen. Aber ich bin geschickt vorgegangen. Ich kaufte eine Tüte holländischer Fritten mit Joppie Sauce, naschte drei und gab sie dem Mann.

Ich kaufte eine Currywurst und lies jeden meiner Leute mal probieren. Später habe ich noch zweimal von einer gegrillten Mettwurst abgebissen. Dazu: Ein Krefelder.

Alles in allem war das wirklich wenig. Und trotzdem lecker. Vom Mann bekam ich dann noch dieses hier:

image

Sooooo süß! Manchmal bin ich eben doch ein Dorfmädchen.^^

Ich biete…

image

Ich biete Karin einen Kilo, den ich in der vergangenen Woche verloren habe! Ein bisschen mehr hätte ich ja schon gerne ins Rennen gebracht, aber immerhin 😛

Mittags, halb eins in Düsseldorf

Heute ging es mit den Kollegen mal wieder ins Sevens auf der Kö. Für mich hieß das Nudelsuppe bei Noosou schnabulieren, denn alles andere da unten ist nur schwerlich Weight-Watchers geeignet. Für 8 Punkte also der Klassiker unter den Nudelsuppen: Udon.
image
Zum Nachtisch eine extra Portion Obst. Heute eine Mischung aus süß-saftigen Annanasstückchen und leicht säuerlichen Erdbeerhälften. Somit bin ich für 8 Punkte satt.
image
Insgesamt komme ich mit meinem Latte Macchiato dann auf 10 Punkte bisher. Zu Hause warten heut Abend dicke Bohnen mit Kartoffeln auf mich, die meine Mama schon gestern Abend gekocht hat. Danach geht´s auf ins Luisenviertel, einen kleinen Mädelsabend machen. Ich freu mich drauf 🙂

Mittagessen und Strandsehnsucht

Das Mittagessen war sehr vernünftig: Eine Ofenkartoffel mit Kräuterquark

image

Und 2, in Worten: Zwei (!) Misosuppen!

image

Sooooo lecker! Und ich bin völligst satt. So wie es sein muss.
Schon auf dem Hinweg in die Pause verzückte mich der Inhalt eines Schaufensters, allerdings schockte mich auch auf dem Rückweg der Preis. Wollt ihr raten, was dieser enzückende Badeanzug kostet?!

image

Wenig Punkte, viel Nahrung!

image

Es sieht auf den ersten Blick wirklich ekelig aus, aber es schmeckt großartig! Ein Rüheei aus Eiweiß mit magerem Schinken, Zwiebeln und Champignons. Diese ganze, riesige Portion hat nur 4 (!) Punkte und hat pappsatt gemacht. Ausgezeichnet!
Morgen geht’s nochmal ins Schwimmbad um ein paar Aktivpunkte zu sammeln und übermorgen ist schon wieder Wiegetag. Ich fürchte mich ein wenig davor nach der Schlappe von letzter Woche…..naja. Jetzt erstmal New Girl und Feierabend machen.

Offroad

Offroad

Offroad

Gestern war ich mit Freunden im Kinocenter Schwelm um mir Offroad anzusehen. Der Trailer hatte mir schon sehr gut gefallen und so bin ich mit großer Erwartung reingegangen. Und die wurde leider ziemlich enttäuscht. Zwar ist das grundkonzept der Story wirklich gut, doch die Umsetzung ist doch schon ziemlich lahm. Ich hatte mehr erwartet. Ich hatte vor allem erwartet, etwas mehr von Elyas M´Barek zu sehen. Denn, seien wir ehrlich, eigentlich bin ich- genau wie die anderen Mädels- hauptsächlich wegen ihm in den Film gegangen. Die paar netten Szenen, die der Film bot, haben uns die zwei Kerle, die wir mitgenommen haben, ein wenig vermiest…..naja, was nehmen wir die auch mit?!

Nett war, dass wir den Kinosaal für uns alleine hatten. wir konnten also nebenbei quatschen und witze machen, wie wir wollten, wir haben ja niemanden gestört. Wir haben uns den Film also selbst mit Humor gespickt, denn die eigenen Lacher wurden schon im Trailer verpulvert. Auf DvD hätte mir das Schauspiel gereicht. Naja.

Als Kinosnacks gabs erst ein kleines Popcorn für 7 Punkte und dann mitgebrachte, kleingeschnittene Möhrchen, die ich wohl zu laut geknabbert habe. Mein Nachbar machte mich umgehend darauf aufmerksam. Also doch noch jemanden gestört.

Nach dem Kino waren wir noch eine Runde in der Altstadt von Schwelm. Das wurde dann doch etwas später als gedacht, aber es war wirklich nett, ich hatte Spaß und schwarzen Kaffee, der mich dann später nicht schlafen lies.