Der frühe Vogel

image

Nachdem ich gestern abend noch spät und tapfer- und vor allem den vierten Tag in Folge- auf der Wii war ( oben seht ihr mein dickes Mii), begann mein Tag heute schon in aller Hergottsfrühe.

image

Das ist mitnichten mein Wecker, sondern meine Amatur im Auto, denn ich habe eine liebe Freundin nach Düsseldorf zum Flughafen gebracht.

image

Dieser Komplex ist einfach so unfassbar riesig! Ich bin jedes Mal wieder unglaublich beeindruckt.
Drinnen war es aufgrund eines penezranten Geruchs nach vollen Windeln nicht mehr so beeindruckend, wenn auch weitläufig.

image

Eigentlich wollte ich gerne noch, so wie in Kindertagen, auf die Aussichtsplattform um ein bisschen Fernweh zu schüren, aber ich musste mit Entsetzen feststellen, dass man inzwischen Eintritt zahlen muss um auf diese verkackte Terasse zu gehen. Auh Kinder wohlgemerkt. Absolut unverschämt. Ich bin dann- nachdem ich mein Auto auf Anhieb fand, womit ich nicht gerechnet habe- schnell wieder nach Hause geflogen und habe unterwegs Frühstück geholt.

image

Der Mann muss erst um acht raus, ich habe daher wenig Hoffnung, dass er aufsteht um mit mir zu frühstücken. Da ich mich für weiße Brötchen und ein Croissant entschieden habe, fällt die Küche für den restlichen Tag schmal aus. So ist das, wenn man ein richtiges Frühstück will….

Advertisements

Dein Senf dazu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s