Scharfe Pause

image
Im Sevens auf der Kö gibt es seit einiger Zeit einen neuen Inder, Manju. Ich war sehr skeptisch weil man gerade mit indischem Essen schnell auf die Nase fällt wie ich finde. Aber heute zog mich der weihnachtliche Duft der Gewürze zu diesem Laden rüber. Ich entschied mich für Beef irgendwas mit Reis. Der Teller den ich bekam war unerwartet riesig. Und das Essen wirklich scharf. Das Rindfleisch allerdings war einfach nur zart und wunderbar! Ich bin sehr zufrieden mit dieser Wahl.

Leider kann ich es punkte-technisch nicht wirklich einordnen, da ich mein Büchlein nicht dabei habe und die Online-Sache mir nicht das richtige ausspuckt. Ich gebe einfach mal sieben satt für den Reis und acht für das Fleisch in der Sauce.

Was die Impfung angeht, so bin ich immer noch tierisch schlapp. Ich habe ein wenig Fieber und mir tut jeder einzelne Muskel weh, obwohl ich mich nicht angestrengt habe. Naja, wird schon werden, woll? Immerhin war es für einen guten Zweck.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Scharfe Pause

  1. Pingback: Der Tag der Melone « Schneckspeck- weniger Speck, mehr Schneck!

Dein Senf dazu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s