Been to Bonn

image
Es war ein wundervolles Wochenende, aber ich muss zugeben, auf die Punkte habe ich ziemlich geschiiiiii….ihr wisst schon. Vielleicht war es gerade deswegen so ein schönes Wochenende 😀

Am Freitag Nachmittag, nachdem ich mit der Mucki beim Tierarzt war, habe ich mal mein Semesterticket genutzt und bin statt mit dem Auto mit dem Zug nach Bonn gefahren. Das dauert Dank direkter Verbindung nur anderthalb Stunden und kann bequem mit Lesen verbracht werden. Ich wurde am Bahnhof eingesammelt und am Abend wunderbar mit Wein und Abendessen versorgt. Vielleicht eine Spur zu viel Wein….

Am Morgen drauf zog es uns in die Stadt zum Stöbern und Shoppen. Ich kaufte Bettwäsche. War ja klar. Ist man mit ÖPNV unterwegs, findet man auf jeden Fall was sperriges. Aber es hat mich gefreut. Kaffee und Mittagessen gab es auch, bevor ich mich am frühen Abend wieder auf den Weg ins Tal machte.

Meine Abenteuerlust riss nicht ab und der Mann und ich gingen am Abend noch mit Freunden in den Irish Pub- Domhan, der Pub auf dem Ölberg, falls ihr mal eine gute Kneipe in Wuppertal sucht. Schon das erste Bier hatte mich wieder auf den Pegel des Vorabends geworfen. War aber gar nicht mal so unangenehm. Vielleicht brauch man das einfach hin und wieder mal.

Den Sonntag, der ja mal wirklich sowas von sonnig war, haben wir ärgerlicher Weise halb verschlafen. Erst um halb eins schlug ich die Lieder auf. Natürlich war einer meiner Lieblings-Trödel an diesem Sonntag. Aber es lohnt sich einfach nicht, so spät noch zu fahren. Grrrr….

Als Entschädigung gingen der Mann und ich mit meiner Schwiegermama und ihrem Liebsten spazieren. Das war auch sehr schön. Danach gab´s Kuchen auf dem Balkon, das erste Mal in diesem Jahr!

Eigentlich hätte ich letzte Nacht wunderbar schlafen müssen. Habe ich aber nicht, ich bin heute wie gerädert. Ich mache mir Sorgen weil morgen Muckis OP ansteht, ich danach selber einen Termin habe und sowieso alles doof ist. Einfach nicht mein Wochenanfang….

Tip-Tap-Step

Das habe ich euch ja noch gar nicht erzählt…ich werde eine neue Sportart erobern! Schon morgen! Neben das am Donnerstag stattfindende Aquajogging tritt nämlich nun- Achtung, Trommelwirbel- Step-Aerobic! Jaaaaa, das ist mal so richtig 80er! Aber es soll ja nicht up-to-date sein, es soll dem Speck entgegentreten. Doch, wie kam es zu der Entscheidung?

In der vergangenen Woche hatte ich einen Nachmittag Ruhe, Muse und nicht zu letzt ein wenig Langeweile, was mich dazu trieb, mir an der Uni die Seite des Bergwerks mal genauer anzusehen. Das Bergwerk ist seit ein paar Jahren an unserer Universität eine super Gelegenheit für alle Angehörigen derselben, den Arsch hoch zu bekommen. Man kauft sich eine SportCard, die Studenten 15 Euro für das ganze Semester kostet und kann sich dann für ganz viele tolle Kurse anmelden, die hier und da noch einmal eine kleine Gebühr kosten, einem aber kein Loch in die Tasche brennen. Tja. Schwups hatte ich mir so eine SportsCard zugelegt. Nur um dann zu denken, verdammt, was willst du denn eigentlich für einen Kurs machen? Und macht das jemand mit dir oder willst du echt alleine gehen? Uff….

Ich klickte mich dann durch das doch sehr umfangreiche Kursangebot. Fitnesscenter ist nicht so meins. Viele Kurse waren mir zu weich gespült, andere zu Hardcore. Step Aerobic schien mir so die goldene Mitte zu sein. Der Basis Kurs ist Dienstags abends, was mir ganz gut in den Zeitplan passt. Zack, gebucht. Die Frage, wer sich opfern würde um mich zu begleiten, blieb noch immer ungeklärt.

Strategisch ging ich meine Hüpfdohlen durch, die sich auch Donnerstags mit mir im Wasser tummeln. Die eine, bei der ich die größte Hoffnung auf Zuspruch hatte, hob ich mir auf, denn ich wusste, das viele sich in Ausreden flüchten würden. Und siehe da, ich hatte Recht! Meine Begleiterin für den Aerobic Kurs, über die ich mich sehr freue ist: Die Hannöse, die Traute vom Wokstoff! Wunderbar wird das, ich freu mich sehr! Morgen Abend werde ich dann berichten, vorausgesetzt wir überleben.^^

UpDate:
Soeben bekomme ich eine E-mail, dass die Veranstaltung dank einer Handballveranstaltung morgen leider ausfallen muss…..naaarf…..sehr ärgrelich!

Jaaaaa dumm…

image

image

Ich sollte nicht….das weiß ich. Ivh brauch vielleicht auch nicht. Bestimmt sogar nicht. Aber ich will. Morgen steht mir trödeln in Bonn bevor. Das wird ein langer und anstrengender Tag mit vieeeeel Gelaufe. Daher denke ich, es ist okay. Ich werde es genießen 🙂