Soweit so gut

image

Shoppen war soweit erfolgreich. Ich stieg ein paar Stationen zu früh aus, um euch diesen hübschen Baum präsentieren zu können. Er steht auf der Hardt, einer großen Parkanlage hier im Tal. Irgendjemand schmückt ihn jedes Jahr zum Fest und schmückt ihn auch wieder ab wenn die Feiertage um sind. Total schön!

Ich war brav beim Sport und bin nun auf der Weihnachtsfeier. Lauschig hier! Gleich gibts Salat für mich und ich freu mich drauf!

image

Beste Bohnen

image

Ich hatte ja schon vor ein paar Wochen as erste Mal Schnibbelbohnen gemacht. Der Mann hatte sie bis dato noch nicht gegessen und auch wenn er sagt dass es ihm shmeckt, bin ich immer etwas skeptisch, ob er es ernst meint. Umso überraschter war ich, als er fragte ob wir ( „wir“ ist in dem Fall ein Euphemismus) das heute kochen könnten. Wow! Klar mach ich das dann sofort.
Der Tag war wuselig. Spülen, Treppenhaus putzen, Wäsche waschen, Weihnnachtsbaum kaufen, einkaufen, kochen….puuuuuh….
Ich bin jetzt ein bissl platt.

Das mit dem Baum war ganz witzig. Eigentlich wollten wir dieses Jahr keinen, wegen des Platzes und vor allem weil wir armen Studenten diesen Monat knappsen müssen (Mitleid und Spenden bitte an dieser Stelle). Weil uns aber heute ganz besonders unweihnachtlich zu Mute war, haben wir uns doch umentschieden. Wir fuhren nach Ennepetal zu unserem anvertrauten Tannenbaumdealer und sackten ein niedliches kleines Bäumchen ein. Jetzt kommt langsam Stimmung auf. Nebenbei laufen wieder die Sopranos. Herrlicher Abend!

image