London 7: London Museum

image

Das Wetter in London ist gestern bescheidener geworden, vom Festland kam gegen Abend eine eiskalte Schneefront. Weils vorher schon so kalt war, haben wir uns ins Museum of London zurückgezogen. Da wir gestern ausgeschlafen haben waren wir eh was später dran, aber es war trotz Sonntag nicht zu voll.

image

Nach dem Museum ging es für uns Richtung Trafalgar Square, wo eine große Bühne aufgebaut war und es Programm mit Musik und Tanz aus den unterschiedlichen Regionen Chinas gab. Denn gestern war chinesisches Neujahr. Um sechs sollte Feuerwerk sein. Da es aber soooooo sehr geschneeregnet hat, haben wir uns entschieden….

image

…nach Covent Garden zu gehen. Das war teuer. Denn es gibt hier nicht nur eine wundervolle Cupcake Bakery, sondern auch einen Mumin-Laden. Soooooo toll. Grgenüber des Covent Garden ist die St. Pauls Church, nicht zu verwechseln mit der Cathedral. Hier beginnt das Buch Die Flüsse von London.

image

Zeit für Hungerung. Wir wollten in einen Pub den das B-Hörnchen rausgesucht hatte. Also zum Tower Hill, am Tower vorbei, über die Tower Bridge…und kein Pub in Sicht. Wie wir heute rausfanden, hätten wir die Tower Road noch Kilometer weiterlaufen müssen.

image

Wir entschieden uns, angesichts des Schneeregens für einen anderen Pub. The Pommelers Rest ist ganz nah hinter der Tower Bridge und hat super günstig leckeres Essen. Ich hatte Schweinebraten mit allem englischen PiPaPo. Dazu Thatchers Gold, das bisher leckerste Cider. Zum Nachtisch erst Apple Crumble, den der Mann weitergegessen hat, dann Choclate Fudge Cake, heiß mit Schokosauce und Vanilleeis. Moooaaahhhh^^ Schön war auch, dass wir mit Blich auf The Shade gegessen haben 🙂

image

Mädelstag

Heute haben meine Mama, das Petz und ich einen kleinen Mädelstag in Wuppertal gemacht. Erst waren wir in Barmen unterwegs, dann in Elberfeld im Luisenviertel/ Friedrich-Ebert-Straße (ja, wer denkt, dass die zusammen gehören, der irrt, denn das Luisenviertel möchte da für sich sein). Zum Mittagessen sind wir im Dehli-Roma eingekehrt, wo es richtig leckeres Chicken Saag gab. Reis wurde weggelassen, dafür gabs mehr Salat. Super lecker!

image

Am Laurentiusplatz in Wuppertal gibt es jetzt einen Bücherschrank, in dem man Bücher tauschen kann! Eine richtig gute Idee wie ich finde! Ich hab gleich mal eins für meinen Männe mitgenommen und werde die Tage mal ein paar aussortierte dort vorbei bringen.
image

Zwei schöne Errungenschaften habe ich in Elberfeld gemacht: Einmal eine kleine Muminspyramide, die sich mit einem Teelicht dreht

Und ein schöner Kettenanhänger aus Porzellan, mit Hase und Igel im Scherenschnitt. Ein erfolgreicher Tag!

image