Die Prinzessin und der Froschkönig

image

Meine Mama liebt Frösche. Nicht nur irgendwelche Kröten, sondern Könige. So ist sie halt, liegt in der Familie dass es immer ein bisschen mehr sein muss. Aber das sei jetzt mal dahin gestellt.

Als das gute Tochterkind, das ich nun einmal bin, weiß ich natürlich um den Umstand dieser Liebe und auch, dass sie hin und wieder einen kleinen Stimmungsaufheller verdient hat und diesen auch gebrauchen kann. Da mir Drogen zu teuer sind und ich auch nicht davon ausgehe, dass sie damit umgehen könnte, bleiben nur Handarbeiten.

Wie hier schon geschrieben, ist die Vorlage für das kleine Meisterstück aus dem Buch „All die schönen Dinge“von Acufactum. Gestickt wurde mit Vaupel& Heilenbeck auf Naturleinen. Gerahmt ganz günstig in einem Rahmen von IKEA. Leider ist das Glas nicht entspiegelt, was etwas nervt, aber ich bin schließlich nicht Krösus und mir fällt kein Geld aus der Tasche, wenn ich zum Bus renne.

image

Mit den kommenden Projekten werde ich nicht nur zwei-, sondern gleich dreigleisig fahren. Und nur von einem kann ich euch erzählen. Aber auch dazu nur soviel: Es geht mal wieder um Star Wars.

Ich würde euch auch gerne endlich den Glow-in-the-dark-Sugarskull-Stormtrooper“ zeigen, aber mir ist zwei reihen vor Schluß das Garn ausgegangen und eine Fehllieferung verzögert die Fertigstellung. Abgesehen davon habe ich noch immer nicht den perfekten Rahmen dafür gefunden. Auch mein Vader ist immernoch rahmenlos. Traurig. Sehr traurig.

Advertisements

Dein Senf dazu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s