Das völlig uneigennützige Weihnachtsgeschenk

image

 

Wir spielen im Freundeskreis viel und gerne Trivial Pursuit. Daher ist es in letzter Zeit oft vorgekommen, dass Fragen beantwortet werden konnten weil man die Frage schon einmal beantworten musste. Das geht natürlich überhaupt nicht! 😀

Von unserer Petrikowski Connection bekamen der Mann und ich nun zu Weihnachten, völlig uneigennützig natürlich, ein nagelneues Trivial Pursuit geschenkt! Mit brandneuen, völlig aktuellen Fragen! Irre!

Dabei ist nun auch ein komisches Dreieck, das als Timer fungiert und eine nervige Melodie á la Jeopardy von sich gibt. Das haben wir nach drei Runden gleich mal weggelegt. Nervtötend!

Aber sonst, ein wirklich gelungenes Geschenk und Garant für viele lustige Spieleabende!

image

Advertisements

6 Kommentare zu “Das völlig uneigennützige Weihnachtsgeschenk

  1. Oh das habe ich das letzte Mal als Jugendlicher gespielt und habe es gehasst – weil ich auch noch nichts wußte. Würde ich es jetzt spielen, hätte ich wahrscheinlich etwas mehr Freude daran 🙂

Dein Senf dazu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s