Hokaido: Nur so!

image

Die leckerste, einfachste und unumstößlich beste Methode, Hokaido Kürbis zuzubereiten:
Vom Hokaido Stängel und Boden absäbeln ( muss nicht geschält werden der Gute), den Kürbis vierteln und das Kerngedöns mit einem Esslöffel ausscharben.
Dann die Viertel in Scheiben schneiden und auf einem Backblech mit Backpapier verteilen.

Nun drei Knoblauchzehen in eine Tasse pressen, zwei Teelöffel Garam Masala dazu und mit Olivenöl mischen. Damit die Kürbisscheiben einpinseln, einmal salzen und bei 175º in den Ofen. Zwischendurch mal anpieken. Wenn sie weich sind, sind sie gut.

Advertisements

Dein Senf dazu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s