Sport und Futter

image

Heute haben wir gaaaanz lange geschlafen. Bis 10 vor eins….uiuiui. Ich bin dann direkt los auf die Wuppertaler Nordbahntrasse und habe etwas getan, was ich ewig nicht tat: Ich war Inline Skaten! Bei bestem Wuppertaler Niesel riss ich fast 10 Km ab. Nass und mit schmerzenden Füßen, aber zufrieden kehrte ich heim. Den Nachmittag verbrachte ich damit meine ausgemisteten Klamotten zu fotographieren und bei Kleiderkreisel online zu stellen.
Abendessen sah dann wie folgt aus:

image

Jetzt steht Reiseplanung an….gar nicht mal so einfach….kennt wer ein gutes und günstiges Hostel/ BB/ Hotel in London?!

Freitagsfüller 01/13

image

1. Ich schaffe in diesem Jahr hoffentlich einiges.

2. Ich schaue gar nicht soviel Fernsehen, aber immernoch zu viel.

3. Sie haben alle keine Ahnung.

4. Meine sportlichen Aktivitäten sind ungenügend.

5. Was ist grau und hängt oft im Tal ab?

6. Der Jahresbeginn ist momentan kaum noch zu toppen.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf Urlaubsplanung , morgen habe ich öhm, keine Ahnung geplant und Sonntag möchte ich wandern gehen !

Vorweihnachtsniveau

image

Gut, immerhin haben wir den Weihnachtsspeck schon wieder runter. Das ist gut. Aber ich habe mir ja ein bisschen mehr versprochen. Ich fühle mich mehr so wie 82,8…..mal gucken, mit Glück und etwas Disziplin ja in der kommenden Woche.

Geschenke!

image

Unverhofft bekam ich heute feine Sachen von der Bald-Frau unseres Lieblingsgriechen, die seit neuestem auch unsere Nachbarn sind und bei denen wir heute einen schönen Abend verbrachten, geschenkt. Einmal feinste Champagner-Trüffel aus der Konditorei Heinemann in Düsseldorf, die- verdient wie ich finde- als die besten der Welt ausgezeichnet wurden, dann ein sehr feines uns duftendes Haaröl und eine koreanische Udon-Nudelsuppe, auf die ich schon sehr gespannt bin! Eine wüste Mischung, aber ich habe mich über alles sehr gefreut! Ernährungstecjnisch war heute auch wieder gut. Da ich lange schlief und danach kopfüber in meinem Kleiderschrank verschwunden bin, gan es kein Frühstück. Nach Beendigung meiner Expedition ( der Weg nach Narnia war irgendwie doch nicht hinter den Mänteln, aber ich meine aus dem Augenwinkel ein gehetztes, weißes Kaninchen hinter den Handtaschen verschwinden gesehen zu haben) futterte ich ein paar Salzstangen. Da ich nicht mehr wusste, wie viele genau habe ich einfach großzügig zehn PP gestrichen. Dann war ich beim Sport. Das Wasser war heut wieder äußerst widerstandsfähig. Anstrengend wars, so als hätte unsere Trainerin sich den Neujahrsvorsatz gefasst uns dieses Jahr besonders zu quälen. Aber ist ja auch gut so. Zum Abendessen gab es für mich dies hier:

image

Salzkartoffeln satt, Tomatensalat und ein paar gebratene Putenstückchen. Sehr lecker! Von den Trüffel habe ich aber dann doch noch zwei genascht. Trotzdem, ein guter Tag! Morgen ist Wiegetag…..mal sehen…