Gefüllte Mandeltaler

image

Ich wollte ja eigentlich in dieser Weihnachtszeit nicht mehr backen. Aber weil ich noch kein ausgereiftes Geschenk für meinen Papa hatte bei dem wir am Dienstag zum Brunch eingeladen sind, habe ich etwas besonderes für ihn gezaubert. Das Rezept habe ich aus dem Buch Geschenke aus meiner Küche von Annik Wecker.

Die Plätzchen sind etwa handteller-groß und gefüllt mit einer Mandel-Zitronen-Masse. Das Plätzchen selbst ist ein einfacher Teig aus dunklem Zucker und Zimt. Einfach super! Mehr als eins sollte man allerdings nicht essen 😀

Morgen beginnt unsere Weihnachtsfresserei mit einem Brunch mit unseren Freunden. Ich freu mich drauf!

Advertisements

Dein Senf dazu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s