Scharfe Kiste

Ja, ich weiß was ihr denkt, aber nein, ich rede nicht von meinem Hintern 😀

Gestern Abend kochte ich für gern gesehenen Besuch ein veganes Curry. Da ich selber schon beim Kochen unglaublich viel Kokosnuss genascht hatte, war ich so satt, dass ich nichts mehr davon gegessen habe. Ich packte mir eine Portion für heute Mittag ein und freute mich darauf.

Die Meinung der Leute am Tisch war zweigeteilt, was die Schärfe des Essens anging. Die Herren waren sehr zufrieden, Miss K. fand es ziemlich scharf. Wenn ich mich recht entsinne, kann Miss K. eigentlich besser scharfes essen als ich, trotzdem beachtete ich dieses Warnsignal nicht weiter.

Vorhin machte ich mir also mein Essen warm und setzte mich mit einer Kollegin zu Tisch. Ich schob mir den ersten, großzügig portionierten Löffel Curry unter den Rüssel…und mir brach schlagartig der Schweiß aus. Verdammt.

Das.Ist.Wirklich.Ein.Scharfes.Curry…….

Ich habe etwa die Hälfte geschafft. Danach habe ich aufgegeben. Ich sollte mir eine andere Currypaste zulegen. Eine auf der nichts von Thai steht….

Advertisements

5 Kommentare zu “Scharfe Kiste

Dein Senf dazu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s