Wenns schnell gehen muss

image
Man kennt das ja, wenn die Mittagspause etwas schmaler ausfällt, weil so viel auf dem Tisch liegt. Gut, passiert bei mir jetzt nicht soooo häufig, aber kommt schonmal vor. Und wenn dann keine anderen Studis im Haus sind, dann ist Pause eh doof.

Einmal über die Straße in den Rewe gehuscht und eine „leckere“ 5-Minuten Terrine eingesammelt, nebst etwas Alibi-Obst. Zu Honigmelonen gibts eine witzige Geschichte. Ich mochte Sie ein Leben lang nicht, bis ich einmal einen enormen Zusammenstoß mit einer Flasche Absolut und Miss K. hatte. Am Tag danach, an dem ich zu nicht sehr viel in der Lage war, war es die Honigmelone, die als Deko auf meinem Frühstücksteller lag, die mein Leben rettete. Seitdem esse ich sie wirklich gerne 🙂

Wie dem auch sei, ich komme bisher auf 7 verputzte Punkte, wenn man den Weihnachtskeks einer Kollegin noch zurechnet. Wenn ich heute Abend nicht kopfüber in einer Lasagneschüssel lande, könnte diese Woche tatsächlich noch erfolgreich werden….hoffe ich….

Advertisements

Dein Senf dazu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s