Letzter Kirmestag

Der Kirmesabend ging schon bevor er los ging verheißungsvoll los.

image

Um keinem Fressflash zu erliegen, wollte ich meinen Hunger (nach einer Stunde Krafttraining auf der Wii) gesund mit Joghurt, Früchten und Kleie stillen. Ich hatte im Laden Johannisbeeren mitgenommen, weil sie so hübsch aussahen und ich mich daran erinnert fühlte, wieviele Sträucher davon meine Oma früher im Garten hatte.

Leider musste ich mich beim essen erinnern: ich mag gar keine Johannisbeeren….bäääh…..viel zu sauer und die Kerne schmecken so pfui….mich hats ziemlich geschüttelt.

Ich hab dann doch auf der Kirmes was gegessen. Aber ich bin geschickt vorgegangen. Ich kaufte eine Tüte holländischer Fritten mit Joppie Sauce, naschte drei und gab sie dem Mann.

Ich kaufte eine Currywurst und lies jeden meiner Leute mal probieren. Später habe ich noch zweimal von einer gegrillten Mettwurst abgebissen. Dazu: Ein Krefelder.

Alles in allem war das wirklich wenig. Und trotzdem lecker. Vom Mann bekam ich dann noch dieses hier:

image

Sooooo süß! Manchmal bin ich eben doch ein Dorfmädchen.^^

Advertisements

2 Kommentare zu “Letzter Kirmestag

  1. Das mit den Johannisbeeren hab ich auch schon so erlebt.
    Die sahen im Laden immer so lecker und frisch aus, dann hab ich sie gekauft und dachte „NIE WIEDER!“
    Sauer wie Sau.
    Die können echt nix.

Dein Senf dazu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s