Die Frau in Schwarz


Mh, ja, Die Frau in Schwarz, was soll ich sagen. Ich bin enttäuscht. Wer den Film sehen möchte, der sollte sich die DvD ausleihen, für mehr lohnt es leider nicht. Daniel Radcliffe spielt eigentlich immer noch Potter, vielleicht ist die Rolle aber auch einfach nur schlecht geschrieben. Der Film an sich ist langsam, ohne viel Action, zeigt aber viele schöne Bilder einer einzigartigen englischen Landschaft. Auch die Besetzung ist weitestgehend wirklich gut, viele tolle Gesichter, die in den Film und die Landschaft hineinpassen. Zu einer schaurigen Grundstimmung, die wirklich angenehm gruselig ist, kommen eine handvoll richtiger Schockmomente. Allerdings sind die meisten davon vorhersehbar und klischeehaft. Die Story ist in der Grundidee wirklich gut, dann aber in der Umsetzung ziemlich versaut. Im letzten Viertel des Films wird sie komisch um dann völlig sinnfrei zu enden. Schade, denn Potential hätte das Ganze gehabt.

Advertisements

Dein Senf dazu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s