Hape Kerkeling: Ich bin dann mal weg- Rezi

Dieses Buch war ein absoluter Hochgenuss! Ich hab mich jeden Moment darauf gefreut, das Lesen wieder aufzunehmen und war begierig darauf zu erfahren, was Hape als nächstes erlebt auf seinem Weg. Ich sage einfach vertraulich Hape, denn ich habe das Gefühl, diesen Weg ein ganzes Stück mit ihm gegangen zu sein und sehr viel von ihm erfahren zu haben.
Mit seiner unschlagbar offenen Art beschreibt er die Höhen und Tiefen, die der Jakobsweg für jeden auf eine andere Weise bereit hält. Die Menschen, die er unterwegs trifft, werden mit Sicherheit treffend charakterisiert. Bei jedem älteren Ehepaar in Remscheid werde ich mich nun fragen: Sind das vielleicht Schnabbel und Gert?! Danke dafür 😀

Der triste Camino in Spanien......:/

Der triste Camino in Spanien......:/


Ich hatte ja die Befürchtung, dass ich nach der Lektüre dieses Buches davon abkomme, pilgern zu wollen. Also:Ich weiß jetzt, dass ich definitiv NICHT nach Santiago de Compostela pilgern werde. Generell bestärkt mich das Buch in meiner eh schon festgefahrenen Meinung, nie wieder nach Spanien zu reisen. Ich halte dieses Land einfach für das hässlichste und überflüssigste der Welt. Es ist heiß, es ist trocken und überall tote oder halbtote oder vernachlässigte Tiere. Überhaupt wird deutlich, dass die Spanier nicht viel von Tieren zu halten scheinen. Da würd ich ja permanent ausrasten. Oder heulen. Neeneenee, ich kann ja von mir aus laufen, kein Problem, ich werd maulen, aber ich tu es, aber mir alle 2 Kilometer eine tote Katze anschauen, das kann ich nicht. Also kein Spanien für Lili.
Da wir aber ja in Deutschland wesentlich fortschrittlicher sind was den Umgang mit Tieren angeht und ich ja nur von Beyenburg nach Aachen will, sehe ich da keine Probleme. Das Buch hat mir so richtig Lust auf´s Wandern gemacht. Nicht unbedingt auf´s Pilgern, weil ich einfach keinerlei christliche oder gottesfürchtige Motivation mit Aussicht auf Erleuchtung habe, sondern einfach nur auf´s Laufen. Find ich gut. Und wer weiß, vielleicht mache ich ja auch so nette Bekanntschaften, wie Hape.

Bildquelle: Miran Rijavec/ flickr.com

Advertisements

Dein Senf dazu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s