Eine Reise nach Zamonien und mit dem kleinen Arschloch durch die Zeit

image

Eine kleine Weltreise, die sich durchaus gelohnt hat. Die Galerie Ludwig in Oberhausen stellte auf drei Etagen die volle Bandbreite von Walter Moers Können aus. Das gesamte Erdgeschoss ist angefüllt mit den Wundern aus Zamonien, von Ensel und Krete über den Blaubären bis hin zum Labyrinth der träumenden Bücher. Die Zeichnungen sind einfach unfassbar brilliant, erst wenn man genau hinsieht, merkt man, dass es ein Original ist und kein Druck, so fein sind sie.
Mit dem kleinen Arschloch macjen wir im zweiten Stockwerk eine Reise durch die Kunstgeschichte, altes Ägypten, antikes Griechenland, etc.pp. Sehr originell und auf voller Linie mein Humor.
Enttäuscht war ich lediglich vom Shop. Ich hatte gehofft, hier eine atemberaubende Masse an NiffNaff aus Zamonien zu bekommen, aber mehr als die Bücher und ein paar Postkarten war nicht drin. Das Ausstellungsplakat habe ich schließlich noch mitgenommen.
Wer mag, kann noch heute und morgen in die Ausstellung gehen.

image

Dein Senf dazu:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s